Festival für aktuelle Zirkuskunst, Aarau

cirqu' Menü schliessen DE

Programmheft

Das Programmheft zum jeweiligen Festival wird ein paar Wochen vor Festivalbeginn per Post in die gewünschten Haushalte verschickt.
Wenn Sie das Programmheft ebenfalls kostenlos per Post erhalten möchten, können Sie sich bei uns per E-Mail anmelden.
Das Programmheft von cirqu'7 wird Anfangs April 2019 versendet.

Festivalkasse

Die beiden Festivalkassen befinden sich bei der Alten Reithalle und auf dem Schlossplatz.

Die Hauptkasse bei der Alten Reithalle öffnet eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung. Die Zweitkasse beim Schlossplatz öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellungen im KUK oder im Schlossgarten.

Reservierte Karten sind bis 15 Minuten vor der Vorstellung an der Festivalkasse bei der Alten Reithalle zu bezahlen. Danach werden sie freigegeben. Wir danken für Ihr Verständnis.

Gruppen & Schulklassen

cirqu'7 wird von Kultur macht Schule unterstützt:
Der Impulskredit des Kantons Aargau unterstützt Aargauer Schulklassen mit 50% der Ticketkosten oder Kosten eines Workshops.
www.kulturmachtschule.ch.

Schulklassen und Gruppenreservationen ab 10 Personen bitten wir, mindestens eine Woche im Voraus per E-Mail zu buchen.

Reservationen für Schulklassen

Am cirqu'7 werden u.a. Aufführungen speziell für das junge Publikum gezeigt. Das detaillierte Programm erscheint Anfangs April 2019.

Reservationen für die Veranstaltung Hocus Pocus, welche im Theater Tuchlaube spielt, können direkt bei Nina Curcio unter curcio@tuchlaube.ch vorgenommen werden.

Mobilitätseinschränkung

Die meisten Vorstellungen sind für Rollstuhlfahrer und -fahrerinnen zugänglich (exkl. PACKMAN). Wir bitten sie, uns mindestens 48 Stunden im Voraus eine E-Mail über die gebuchte Vorstellung zukommen zu lassen, um Ihnen einen günstigen Platz reservieren zu können. Bei kurzfristigeren Reservationen dürfen Sie es gerne telefonisch versuchen (Telefonzeiten).

Festivalgelände

Der Aarauer Künstler Roman Sonderegger hat sich drangemacht, das Gelände rund um den Eingangsbereich der Alten Reithalle zu verwandeln. Mit einer beachtlichen Menge an Holzlatten, die er zu organischen und geometrischen, raumgreifenden Skulpturen zusammenbaut, auffächert und übereinanderlegt, erschafft er Räume: Begehbare Landschaften zum Entdecken. Schön fände er, wenn das Publikum darin ein bisschen zur Ruhe käme.

Bis am 31. Mai zeigt der Künstler sein «Kabinett der Kräfte» im Rathaus Aarau.

Anreise

Die Alte Reithalle Aarau befindet sich am Apfelhausenweg 20 in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs.

1. Festivalzentrum | Alte Reithalle | Bar im Stall
2. Kultur- und Kongresshaus
3. Schlossgarten
4. Theater Tuchlaube
5. Bahnhofsplatz